PortalPortal  StartseiteStartseite  DerbysDerbys  LIVE 5-JahresrankingLIVE 5-Jahresranking  AnmeldungAnmeldung  Mitglieder  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Die neuesten Themen
» Fussball Manager professional
von K.l.o.p.p.o 24.08.16 16:24

» Anmeldung: OUEFA Spanien
von Whiskey 17.08.16 12:41

» Anmeldung: OUEFA England
von Whiskey 17.08.16 12:23

» OUEFA Stammtisch
von Rocco68 06.08.16 8:28

» Anmeldung: OUEFA Schweden
von Whiskey 02.08.16 16:22

Wer ist online?
Insgesamt sind 10 Nutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 8 Gäste

dictatos, K.l.o.p.p.o

Der Rekord liegt bei 43 Nutzern am 15.08.13 0:34
Statistik
Wir haben 474 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist daskuh.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 23077 Beiträge geschrieben zu 413 Themen
I.F.K. Norrköping auf Weg zum 3. EL Titel in Folge
14.08.15 16:24 von OUEFA Magazin
14. August 2015(28. OFM Spieltag, Saison 130)

I.F.K. Norrköping auf dem Weg zum 3. EL Titel in Folge
Der I.F.K. Norrköping, seines Zeichens doppelter Europa League Titelverteidiger steht schon wieder fast am Ziel, die Schweden haben es gestern ins Halbfinale geschafft.

Es war schon eine grosse Überraschung und ein Novum in der OUEFA, dass Norrköping letzte Saison als erstes Team überhaupt den EL Titel zweimal in Folge gewinnen konnte. Dass die Schweden nun wieder fast am Ziel stehen grenzt schon an ein Wunder. Im Viertelfinale konnte man Venezia souverän bezwingen mit 2 Siegen und ohne jegliche Torchance für die Italiener.
Im Halbfinale der Europa League kommt es nun zu folgenden Partien:

HeimmannschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
SPARTAK MOSCOW (120) :I.F.K. Göteborg (120) - : -

I.F.K. Norrköping (120) :VVV Venlo (119.5) - : -




Spartak Moskow steht wie letzte Saison ebenfalls wieder im EL-Halbfinale. In der letzten Saison schied man gegen I.F.K. Norrköping aus, wäre aus ihrer Sicht sicher ein Traumfinale, wenn man weiterkommen könnte und im Finale auf IFK Norrköping treffen würde.

Der Gegner von Norrköping, VVV Venlo spielt abseits der Europa League eine grauenhafte Saison und steht in Holland abgeschlagen auf dem 9. Platz der Ehrendivision.
Spanneder Titelkampf in ItalienDa ist es wieder, das irische CL-Duell



In Italien läuft die Saison wieder einmal auf ein Herzschlagfinale heraus.
Eigentlich sind noch 5 Vereine mögliche Meisterfavoriten. Topfavorit ist momentan ganz klar Florenza, sie sind auch die einzigen, welche den Meistertitel noch aus eigener Kraft und ohne
Schon wieder treffen sich der FC Sligo und Sporting Fingal im Halbfinale der CL!
Es ist schon das 3. mal, dass sich der FC Sligo und Sporting Fingal im Champions League Halbfinale duellieren. Bisher waren die Sligo Rovers jeweils als Sieger vom Platz gegangen.
Rechenspiele erreichen könnten. Der letzte von insgesamt 5 Meistertiteln der "Fiorentina" datiert aus der Saison 102, man kann sich dementsprechend eine grosse Feier vorstellen, sollte man tatsächlich wieder einmal italienischer Meister werden.

Die aktuelle Tabelle der Serie A:
TeamSpTDPkt
1.Florenza15+1735
2.Internationale FC15+2233
3.A.C. Siena15+1733
4.VENEZIA15+2032
5.Cagliari F.C.15+1732

Alle Top-5 Vereine haben je nach Konstellation noch gute Chancen auf den Meistertitel. Es stehen noch 2 Spieltage an in Italien.
Das erste OUEFA Duell der beiden Teams gab es in Saison 100, als man sich bei den Sligo Rovers mit 1:1 trennte.

Es folgten in den kommenden Saison weitere 34 Aufeinandertreffen, wobei Sporting Fingal nur 6-mal gewinnen konnte, Sligo hingegen 18-mal. 11-mal gab es ein unentschieden.

In der Champions League war man in Saison 104 in der selben Gruppe und traf im Halbfinale wieder aufeinander. Damals konnte Sligo ungeschlagen bleiben.

In der Champions League in Saison 128 kam es "nur" zum Halbfinalduell, damals mit 2 Siegen für Sligo Rovers und dem anschliessenden CL-Titel für die Sligo Rovers.

In der aktuellen Saison stand man auch wieder in der selben Gruppe, diesmal konnte aber Sporting Fingal beide Spiele gewinnen.

Die Halbfinalpaarungen der CL:
HeimAuswärts
Sligo Rovers FC (120)
:

Sporting Fingal (120)
FC Madeira (119)
:

Silkeborg IF (120)

/zb


[ Vollständig lesen ]
Kommentare: 0
Kann Polen bald wieder einen internationalen Titel
27.07.15 16:45 von dictatos
Kann Polen bald wieder einen internationalen Titel erringen?

(11.OFM-Spieltag, Saison 130)



In den Saisons 118 bis 126 konnte der Rekordmeister der Ekstraklasa BKS Lechia Gdansk sieben Meisterschaften in neun Saisons gewinnen. Damit hat dictatos den Abstand auf seinen ehemals ärgsten Verfolger Polonia FC Warschau enorm ausgebaut. Beide Teams lagen in Saison 100 mit jeweils sechs Titeln gleichauf. Dictatos legte dann den Turbo ein und konnte eine Zwischenbilanz von 13:4 Titeln in den folgenden Saisons einfahren. Lediglich KS Gornik Zarbze 1948 (fünf Titel), MZKS Arka Gdynia (zwei Titel) und Klub Sportowy Cracovia (ein Titel) konnten dieses Duell zwischenzeitlich unterbrechen.

Doch mit diesem eintönigen Duell scheint in der Elite-Liga Polens endgülticg Schluss zu sein, denn in Saison 127 stieg ein neues Team mit KS Warta Poznan 1912 in die OUEFA ein. Gray-fox85 konnte eine kleine Schwächephase vom Rekordmeister dictatos ausnutzen und sicherte sich gleich im ersten Jahr die Meisterschaft. Auch wenn es in dieser Saison nur knapp (auf Grund der Tordifferenz) zum dritten Titel in Folge reichte, wird in der nationalen Szene bereits davon gesprochen, dass ein neuer Leuchtturm in Polen entstehen kann.

Für das Land Polen wäre das eine sehr erfreuliche Entwicklung, entfachte das Auftreten von Gray-fox85 in der Ekstraklasa doch neue Kräfte im gesamten Land und spornte die in Routine verfahrenen Teams zu neuer Höchstleistung an. Damit könnte das Land mal wieder nach der europäischen Krone schauen, denn der letzte EL-Titel datiert aus der Saison 112 und der letzte CL titel sogar aus der Saison 103 (jeweils gewonnen von dictatos).

Einen ersten Vorgeschmack auf das Potential der polnischen Teams bekam Europa bereits in dieser Saison, wo Klub Sportowy Cracovia erst im Viertelfinale der Europa League wegen Dopings ausschied, zuvor jedoch insgesamt fünf Spiele gewann und mit zwei Unentschieden weitere Punkte für die 5-Jahreswertung sammeln konnte. KS Gornik Zarbze 1948 holte weitere vier Siege und ein Unentschieden und strich in der 1. Runde der Europa League die Segel mit zwei sehr knappen Niederlagen.
Besonders schmerzvoll war das Ausscheiden des amtierenden und gleichzeitig auch neuen Meisters, KS Warta Poznan 1912. Als einziges Team in der Champions League gewann das Team in der Gruppenphase alle sechs Spiele. Nach einem souveränen 2:0 im Hinspiel der ersten KO-Runde scheitere die Mannschaft um Gray-fox85 jedoch an der Sperre des polnischen Stürmerstars Piotr Trescinski und unterlag gegen FC Fredericia aus Dänemark 0:3.
Lediglich der Auftritt des letztjährigen Vizemeisters Polonia FC Warschau mit nur einem Sieg schmälert die Bilanz der polnischen Teams im diesjährigen internationalen Wettbewerb.

Am Ende erreichte Polen geschlossen folgende Bilanz: 17 Siege, 3 Unentschieden und 12 Niederlagen. Kann dieses Level auch auf nationalem Nievau weiter gesteigert werden, erscheint es als möglich, dass demnächst auch ein polnisches Team in das Halbfinale der internationalen Wettbewerbe einzieht. Für die kommende Saison qualifizierten sich bereits KS Warta Poznan 1912 und KS Gornik Zarbze 1948 für die Champions League und BKS Lechia Gdansk und Stal Zielona Gora für die Europa League. Drei dieser Teams sind bereits mit dem internationalen Parkett vertraut und die nationale Fangemeinschaft darf bereits heute darauf gespannt sein, was Polen nächstes Jahr auf internationaler Bühne erreicht. Das langfristige Ziel vier internationale Startplätze zu behalten, erscheint ob der großen nationalen Konkurrenz für nicht so abwägig.

gf85

Kommentare: 3
Tippspiel: OUEFA Fussballkenner
20.07.15 2:22 von OUEFA Magazin
OUEFA-Fussballkenner 130
(3. OFM Spieltag, Saison 130)


Willkommen zum offiziellen OUEFA-Tippspiel! Tippe die 2 kommenden OUEFA Europapokalsieger und 5 nationalen Meister für die aktuelle Saison 130 und werde zum OUEFA-Fussballkenner!


Folgende 7 Tipps musst Du abgeben um teilzunehmen

- Welcher Verein gewinnt die OUEFA Champions League?
- Welcher Verein gewinnt die OUEFA Europa League?
- Welche 5 Vereine aus den 20 nationalen 1. Ligen Europas werden Meister in ihren Ländern?

-> Getippt werden kann bis zum 6. OFM Spieltag, Saison 130

Punktesystem
8 Punkte: OUEFA Champions League Sieger richtig getippt (= max. 8 Punkte)
8 Punkte: OUEFA Europa League Sieger richtig getippt (= max. 8 Punkte)
3 Punkte: pro nationalen Meister richtig getippt (= max. 15 Punkte)


Europapokal: Saison 130

CHAMPIONS LEAGUE
EUROPA LEAGUE


Nationale Ligen: Saison 130

ENG ESP FRA ITA GER

CZE DEN GRE HOL IRL

KRO ÖST POL POR RUS

SCO SRB SUI SWE TUR



Kommentare: 18
OUEFA Saisonrückblick 129
16.07.15 17:27 von OUEFA Magazin
OUEFA Saisonrückblick 129
Alle Tabellen, Meister und Europapokalsieger

(0. OFM Spieltag, Saison 130)



Spielart Heimmannschaft  AuswärtsmannschaftErgebnis  
Finale F.C. Chelsea (120)-  Sligo Rovers FC (120)2 : 4 n.E. 

Der 4. Champions League Sieg für den irischen Verein Sligo Rovers FC, davon wurden allein in den letzten 9 Saisons 3 CL-Titel errungen. Für den F.C. Chelsea war es die 1. Champions League Teilnahme überhaupt. Bis zur 72. Minute hatte Chelsea in der gesamten CL-K.O. Phase kein Gegentor erhalten.
  

Spielart Heimmannschaft  AuswärtsmannschaftErgebnis  
Finale I.F.K. Norrköping (119)-  Sporting Fingal (120)1 : 0

Der schwedische Verein I.F.K. Norrköping errang den 3. Europa League Titel und ist der erste Verein in der Geschichte der OUEFA, der die Europa League zweimal nacheinander gewinnen konnte. Sporting Fingal scheiterte bereits das 3. mal in einem Europapokalfinale, konnte jedoch in Saison 107 einmal die Champions League gewinnen.
   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.F.C. Chelsea12+1833
2.Manchester United F.C.12+1628
3.FC Stoke City12+1627
4.Manchester City12+1925
5.Newcastle United12+1325

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Real Sociedad13+3034
2.Racing Santander13+1830
3.Levante U.D.13+2029
4.Deportivo La Coruna13+1628
5.Athletic Bilbao.13+726

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.A.S. Saint-Etienne13+3135
2.Stade Rennais F.C. 190113+2834
3.AS Nancy - Lorraine13+2528
4.FC Auxerre13+826
5.Gazélec FCO Ajaccio13+824

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.S.S. Lazio Roma S.p.A.17+1336
2.VENEZIA17+2135
3.SSC Napoli17+1134
4.Florenza17+1031
5.Internationale FC17+1830

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Hannover14+3036
2.Mainz14+2034
3.München14+2031
4.Kaiserslautern14+1528
5.Freiburg14+2027

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.FC Zenit Caslav18+1737
2.1.FK Pribram18+1335
3.Borussia Praha 0918+1034
4.F.C. Bohemians Prag18+1632
5.SK Saturn Ceske Budejovice18+529

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Silkeborg IF13+928
2.B93 Kopenhagen13+1725
3.Viborg FF13+923
4.FC Fredericia13+1022
5.A.C. Horsens13+721

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.AE Larissa12+2728
2.FC Ares Athen12+1724
3.Vfl Xanthi12+524
4.AE Saloniki12+1422
5.AFK Athen12+922

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.A.Z. Alkmaar15+2437
2.VVV Venlo15+2337
3.De Graafschap Doetinchem15+1831
4.JC Roda15+1830
5.van Eagles Deventer15+1829

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Sligo Rovers FC11+1325
2.Sporting Fingal11+1724
3.FC Limerick11+1321
4.Bray Wanderers F.C.11+1120
5.St Patricks Athletic11+619

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.NK Medjimurje Cakovec8+1219
2.NK Hrvatski Dragovoljac8+1317
3.PNISK Vinogradar8+916
4.N.K. Osijek8-146
5.HNK Šibenik8-200

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Sc Austria Lustenau12+1726
2.SV Schwarz-Grün Ried12+422
3.Vienna AC12+118
4.F.K. Austria Wien12-117
5.Kapfenberger SV12-315

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.KS Warta Poznań 191211+1726
2.KS Gornik Zabrze 194811+1626
3.BKS Lechia Gdansk11+1322
4.Stal Zielona Gora11019
5.Klub Sportowy Cracovia11+617

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.FC Madeira10+1421
2.FC Sport Lisboa10+1720
3.Vitoria Guimaraes10+519
4.Acores Flores10+219
5.Vitoria Albufeira10+617

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Rubin Kasan10+724
2.Sibir Nowosibirsk10+1120
3.SPARTAK MOSCOW10+1019
4.Z.S.K.A. MOSKAU10+919
5.Roter Stern Moskau10+1218

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Falkirk F.C.13+2233
2.Stirling Albion13+1028
3.Queen of the South13+1424
4.Inverness Caledonian T. FC13+1023
5.Kilmarnock FC13+1023

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.FK Obilic8+1320
2.FK Metalac Novi Sad8+718
3.FK Jagodina8+414
4.Crvena zvez8+214
5.FK Napredak8+412

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Aarauer FC9+1022
2.RB Davos9+1719
3.Servette FC Genève9+1016
4.FC St. Gallen 18799+916
5.FC Biel9+113

   

 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Falkenbergs BK9+1525
2.Djurgardens IF9+1519
3.I.F.K. Norrköping9+1218
4.AIK Solna9+1017
5.I.F.K. Göteborg9+917

 
 TeamSpieleTorDiff.Punkte
1.Mersin I.Y.14+2534
2.Fenerbahce SK-190714+1529
3.Eskisehirspor Kulübü14+2126
4.Sakarya.AS14+124
5.Besiktas Jimnastic Klubü14017



[ Vollständig lesen ]
Kommentare: 9
Schottland: Falkirk F.C. holt 4. Meistertitel
13.07.15 12:53 von OUEFA Magazin
Schottland: Falkirk F.C. sichert sich die 4.Meisterschaft
(31.OFM Spieltag, Saison 129)


Die Meisterschaft ist entschieden, es gab einen überschwenglich gefeierten Sieg und auf der anderen Seite eine herbe Schlappe. Das Spitzenduell der beiden Topteams Schottlands zwischen Stirling Albion und Falkirk F.C. endete 1:4 (1:0).

Die stark aufspielende Heimmannschaft Stirling Albion hätte den Sack frühzeitig zu machen können, doch zu einem Führungswechsel am letzten Spieltag reichte es nicht. Das forsche Auftreten in den ersten 45 Minuten und das Führungstor durch Saliou Sangaré in der 13.Minute machte Stirling Albion zwar Mut, doch für Eugenio Anderson von Falkirk war es ein besonderer Tag, er sicherte den triumphalen Auswärtssieg sozusagen im Alleingang. Mit seinem Hattrick in der zweiten Halbzeit (57./70./92. Minute) sorgte er für fast grenzenlosen Jubel am Ende der Partie.

Neben der 4. Meisterschaft Falkirks sichert sich Anderson mit 22 Toren in 13 Spielen die Torjägerkrone der Premier League Schottlands.

Falkirk feiert noch tief in die Nacht den Meistertitel und schliesst eine extrem starke Saison ab, da man ebenso auf europäischer Bühne mit dem erreichen des CL-Halbfinals alle Erwartungen übertroffen hat.


TeamSpieleS/U/NVerlaufToreTordif.Punkte
1.Falkirk F.C.1311/0/2sSsSs33:11+2233
2.Stirling Albion139/1/3SsNsN21:11+1028
3.Queen of the South137/3/3uSsNn26:12+1424
4.Inverness Caledonian T. FC137/2/4sNuSS27:17+1023
5.Kilmarnock FC137/2/4UnsSn19:9+1023
6.Partick Thistle 1876137/2/4nSsSs20:11+923
7.Aberdeen Football Club136/3/4UnNnS15:14+121
8.Celtic FC Glasgow135/4/4uSsNu19:15+419
9.Paisley United FC136/1/6NnNnS19:18+119
10.Dundee United FC135/1/7SnNsS18:23-516
11.Rangers F.C.133/3/7SsUnU14:24-1012
12.Dumbarton F.C.133/1/9nSuSn10:33-2310
13.FC Hibernian Edinburgh131/2/10nNUnN11:32-215
14.Glasgow Rangers 1873131/1/11NnNnn8:30-224

Champions League Qualifikationsplatz
Europa League Qualifikationsplatz



[ Vollständig lesen ]
Kommentare: 0
4 Spieler von KS Cracovia des Dopings überführt
08.07.15 21:34 von Bottnaryd
"Handfester" Skandal in der Europa League!!!
(27.OFM Spieltag, Saison 129)


Wie wir soeben erfahren haben, wurden vor dem heutigen Europa League-Rückspiel zwischen I.F.K. Norrköping und Klub Sportowy Cracovia 4 Spieler vom polnischen Verein positiv auf das Dopingmittel Östrogen(z.B. Konservierungsmittel in schwedischen Köttbullar) getestet. Einen Kommentar seitens der polnischen Vereinsobrigkeiten suchte man bisher vergeblich.
Dieser Eklat kommt völlig überraschend, sind doch auf dem aktuellsten Foto des Mannschaftskaders keine Hinweise zum Hormonpräparat sichtbar.



Kürzlich noch zum fotogensten Kader Europas gekürt, ist man jetzt auf den Boden der handfesten Tatsachen zurückgekehrt.

Aufgrund dieses Vorkommnisses wurde das Rückspiel direkt am grünen Tisch mit 3:0 für Norrköping gewertet.

Trainer Bottnaryd: "So wollten wir natürlich nicht weiterkommen. Wir hatten uns schon mental auf das Spiel vorbereitet. Gerade heute wollten wir mit massiver Manndeckung arbeiten.

Lediglich der Trainer vom polnischen Erstligisten ließ sich zu einer Aussage überreden: "Wir wissen nicht, warum diese 4 Spieler dieses illegale männliche Hormonpräparat genommen haben. Eines ist jedoch sicher, in Zukunft werde ich vor jedem Spiel diese 4 Spielerinnen...äh...Spieler einer vollständigen Leibesvisitation unterziehen."

Wir können uns nicht erklären, warum Trainer Pille-Palle(im Bild ganz rechts, 3.Reihe von unten) bei seiner Antwort ein leichtes Grinsen auf den Lippen hatte...



Kommentare: 3
Süperlig, Mersin I.Y. der neue Spitzenreiter
08.07.15 4:34 von OUEFA Magazin
Türkei: Mersin I.Y. der neue Spitzenreiter
(26. OFM Spieltag, Saison 129)



Im Spitzenduell gegen Fenerbahce SK-1907 setzt Mersin I.Y. ein dickes Ausrufezeichen. Dieser frenetisch gefeierte Sieg kann entscheidend sein für die türkische Meisterschaft. 

Mersin konnte eine frühe Führung durch Fenerbahces Süperlig Toptorschützen Phil Reid  (18 Saisontore) in der 2.Minute postwendend egalisieren, als in der 6.Minute Mersins Kopfballungeheuer Pavel Nepovím zur Stelle war und zum 1:1-Ausgleich einköpfte. Mit einem schnellen Kombinationsspiel sorgte Mersin I.Y. in der turbulenten Anfangsphase für einen schnellen Führungswechsel, Leopold Moertl netzte per Flugkopfballeinlage zum 2:1 ein. Beide Stoßstürmer Mersins konnten somit mit Kopfballtoren Fenerbahce überwinden.

Nun bebte das mit 25.600 Zuschauern völlig restlos ausverkaufte "Tevfik Sirri Gür" Stadion. Das heimische Publikum peitschte die Elf Mersins nach vorn. In der Folge Griff Schiedsrichter Cüneyt Çakir in der 44.Minute völlig zurecht die rote Karte für Pavel Nepovím, der überhart eine Grätsche von hinten ansetzte. Die Zuschauermenge schloss die Halbzeit mit einem gellenden Pfeifkonzert für den Unparteiischen ab. 

In der zweiten Halbzeit kurz nach dem Wiederanpfiff (47.Minute) verhinderte der stark herausstürmende Schlussmann von Mersin, Leopold Moertl einen zweiten Gegentreffer. Auch der Torwart Fenerbahces war auf der Hut und verhinderte auf der Gegenseite einen weiteren Torerfolg Mersins.

Die Partie verflachte, beide Teams setzten nun mehr und mehr auf einzelne Nadelstiche, die zu keinem größeren Chancenplus beider Teams resultierte. Einzelne Nicklichkeiten der Spieler führten dazu das beide Teams weiterhin daran arbeiteten den Gegner zu demoralisieren, denn für Mersin würde es die Tabellenspitze bedeuten, für Fenerbahce in Überzahl reichte ein Unentschieden um die Spitze zu verteidigen. Unter merkwürdigen Umständen hob Nuri Zan von Mersin I.Y. ab und ließ sich zu einer Schwalbe hinreißen. Diese Gelbe Karte sollte noch ein Nachspiel haben.

In der 55. Minute spielte Fenerbahce's einzige Spitze Phil Reid mit seinem unbändigen Torhunger die komplette Abwehr Mersins aus, inklusive Mersins Schlussmann. Mit einem wohl so nicht gewollten Abschluss aber traf der Starstürmer vor dem leeren Tor nur die Oberkante der Latte. Der Führungswechsel in der Tabelle lag in der Luft, die Atmosphäre im Stadion trug dazu bei, das Mersin sogar in Unterzahl dem Gegner kaum einen freien Spielzug ermöglichte. Der Taktiktüftler und Manager von Mersin, Volkan72, griff in der Nachspielzeit der Partie zur Neuner-Abwehrkette, denn nun musste Mersin die letzten Minuten mit Mann und Maus Fenerbahces Angriffsspiel unterbinden- und es gelang! Hoch emotional behauptet Mersin damit die Führung in der türkischen Süperlig. Fenerbahce kann jetzt nur noch auf ein Wunder hoffen, da Mersin I.Y. den Meistertitel nun aus eigener Kraft holen kann.



Kommentare: 2
F.C. Chelsea praktisch unbezwingbar
06.07.15 11:48 von OUEFA Magazin
F.C. Chelsea praktisch unbezwingbar
(25. OFM Spieltag, Saison 129)


Eine Mannschaft wie aus einem Guss, Chelsea dominiert diese Saison national- und international die Topclubs der OUEFA. In der gesamten Saison wurde erst ein einziges Spiel verloren und das Saisonende ist schon vor der Tür.

OUEFA Champions League - Konkurrenz ein Fremdwort

Der F.C. Chelsea wurde eigentlich in eine richtig schwierige Gruppe gelost. Mit Manchester United als Titelverteidiger dachte man vor der CL, dass man sich wohl, wenn überhaupt, dann auf Platz 2 hinter den "Red Devils" einreihen würde. Doch weit gefehlt, mit einem 3:2 Heim- und 1:0 Auswärtssieg waren die neuen Verhältnisse gesetzt, Chelsea die dominierende Mannschaft. Auch Lazio Rom, der amtierende italienische Meister, wurde hinter sich gelassen, hier wurde aber auch wegen Ausfällen die einzige Niederlage in der laufenden Saison kassiert. Mit 2 weiteren Siegen gegen LASK Linz wurde die Gruppe dann mit 15 Punkten gemeistert.

Im Achtelfinale traf Chelsea dann auf OSC Lille, den amtierenden französischen Meister. Auch hier: Absolute Überlegenheit, mit 2 klaren Siegen (2:0 und 3:0) gewann Chelsea das englisch-französische Kräftemessen klar für sich. Nun wartet im Viertelfinale der FC Madeira, Portugals Meister der letzten Saison und ehemaliger CL Sieger.


Premier League - Weisse Weste nach 10 Spielen

Weisse Westen gibt es in der Premier League selten, diese Saison könnte Chelsea sogar eine lupenrein-weisse Weste davontragen und alle Spiele gewinnen.

TeamSpieleS/U/NVerlaufToreTordif.Punkte
1.F.C. Chelsea1010/0/0sSsSs21:3+1830
2.Manchester United F.C.97/1/1uSsSs19:7+1222
3.FC Stoke City96/2/1SsSsS19:6+1320
4.Newcastle United86/0/2sNnsS16:4+1218
5.Manchester City85/0/3sSnNS19:7+1215
6.West Ham Utd.84/1/3SsSnN16:7+913
7.Tottenham Hotspur F.C.83/1/4NnUSn13:8+510
8.Queens Park Rangers FC101/3/6UuNsN5:13-86
9.Arsenal London FC.81/3/4NnNsu10:21-116
10.FC Leeds United81/2/5nNuNn6:18-125
11.Wolverhampton Wanderers FC91/2/6nNUnU9:24-155
12.F.C. Liverpool 189280/4/4UuuNn5:12-74
13.Aston Villa FC91/1/7NnUnN5:33-284

Champions League Qualifikationsplatz
Europa League Qualifikationsplatz

Zumindest haben sie nach 10 Spielen 10 Siege geholt und können mit 2 weiteren Siegen die Maximalpunktzahl von 36 Punkten aus 12 Spielen ergattern. Der Meistertitel ist sozusagen auch schon in trockenen Tüchern, ausser Chelsea patzt noch in den letzten beiden Ligaspielen und die Konkurrenz holt nur noch Siege. 

Total steht Chelsea diese Saison wettbewerbsübergreifend nun also bei 17 Siegen aus 18 Spielen, der blanke

[ Vollständig lesen ]
Kommentare: 5
Furios! Parma FC stürmt in die Serie A
03.07.15 3:24 von OUEFA Magazin
Furios! Parma FC stürmt in die Serie A
(22. OFM Spieltag, Saison 129)




Der kürzlich neugegründete Traditionsverein Parma FC aus Italien steht kurz vor dem Aufstieg.
Zwei Spieltage vor dem Saisonabschluss verbucht Parma eine eindrucksvolle Bilanz. 8 Spiele 8 Siege 30:1 Tore, der direkte Aufstieg ist praktisch unter Dach und Fach.


Überragende Werte der einzelnen spielstarken Spieler, die verletzungsfreien Spieltage und die faire Spielweise der Mannschaft kürt den Parma FC zum wohlverdientesten Champion der Serie B. Mit einem Teamwert weit über 200 Millionen und dem weitaus großen Fanpotenzial Parmas ist das "Ennio Tardinio" Stadion (142.500 Plätze) eine Festung.
Heiße Duelle erwarten wir mit den künftigen Spitzenteams der Serie A. Sehen wir hier einen Meisterschaftsanwärter? Die Konkurrenz wird durch den Aufstieg Parmas gewappnet sein müssen.

Kommentare: 0
Manchester nach CL-Aus am Boden
02.07.15 18:54 von OUEFA Magazin
Manchester nach CL-Aus am Boden
(21. OFM Spieltag, Saison 129)




Es hat einfach nicht sein sollen für den amtierenden Champions League Titelverteidiger. Nach einer weiteren schlechten Leistung in der CL Gruppenphase ist Manchester United definitiv bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Man konnte einmal mehr keine Akzente setzen und verlor zuhause mit 0:1 gegen den F.C. Chelsea.

Das Spiel ist kaum der Rede wert, 1:3 Chancen sahen die 74.114 Fans im Old Trafford. Es war wieder eines dieser in dieser Saison so häufig herzlosen Auftritte im Europapokal, Chelsea machte dann fast gezwungenermassen das Spiel, obwohl sie schon lange für die Achtelfinals qualifiziert waren.

Es war eine durchwachsene Europapokalsaison für Manchester und man hat Fehler gemacht. Das Team war nie so homogen wie in der Vorsaison und die ständigen Aufstellungswechsel haben sicher auch nicht zu einer Harmonie im Kader geführt.



Lazio konnte damit den Kopf aus der Schlinge ziehen, sie lagen ja noch ein Spiel vorher auf dem letzten Platz. Bitter: Uns hätte heute ein Sieg definitiv für das Erreichen des Achtelfinals gereicht.


Damit verabschieden sich die Red-Devils für mindestens eine weitere Saison aus der Champions League, ausser man könnte noch den Meistertitel in der Premier League holen oder Chelsea gewinnt die CL, qualifiziert sich als Titelverteidiger und Manchester könnten noch als Vizemeister der Premier League nächste Saison wieder dabeisein.

Kommentare: 0
Wichtige Links
OUEFA Website
OFM - Forum
OnlineFussballManager
Rekordmeister
Land Titel*
Dortmund Tigers 24
A.S. Saint-Etienne 22
Internationale FC 20
F.K. Austria Wien 19
BKS Lechia Gdansk 19
Borussia Praha 09 17
Lyngby BK 16
F.C. Zürich** 16
Sligo Rovers FC** 15
I.F.K. Norrköping 15
NK Hrvatski Dragovoljac 14
USV Karlstein** 13
AO Kerkyra 13
*Stand: Spieltag: 0 Saison: 134
**Verein existiert nicht mehr


Der aktivste Beitragsschreiber der Woche
K.l.o.p.p.o
 
ZvoneBoban
 
giamar
 
azze
 
daskuh
 
ganymed